E-Zigaretten-Erfahrungsbericht: Dansmoke bietet Ihnen wunschlose Zufriedenheit

1104-222014Raucher zu sein, kann heutzutage eine quälende Erfahrung darstellen. Es scheint, als wäre man als Raucher in den meisten Ländern automatisch in der niedrigsten Stufe der Gesellschaft gelandet. Zusätzlich treten immer drakonischere Gesetze in Kraft, die das Rauchen an vielen Orten verbieten und somit die Raucher stark einschränken. Glücklicherweise ist seit einiger Zeit eine sozialkompatiblere Alternative auf dem Markt. Entwickelt für all jene, die dem Drang nach Nikotin nicht Herr werden können oder Tabak und das Rauchen trotz der bekannten Nachteile genießen wollen.

Manche Menschen werden elektronische Zigaretten vermutlich mit einer gehörigen Portion Skepsis betrachten, eigentlich erzeugen diese aber ein sehr zufriedenstellendes Raucherlebnis. Dansmoke ist beispielsweise eine Marke, die sich auf den Vertrieb von elektronischen Rauchgeräten inklusive vieler, spezieller Geschmacksaromen spezialisiert hat. Alle Dansmoke-Produkte werden Ihnen garantiert den gleichen Zufriedenheitsgrad bieten wie normale Tabak-Zigaretten.

Aber wie schaffen elektronische Zigaretten das? Diese Frage stellen sich fast alle Raucher, wenn sie zum ersten Mal mit dem Konzept elektronischer Zigaretten in Berührung kommen. Die Wirkungsweise und Gestaltung elektronischer Zigaretten ist verhältnismäßig simpel. Üblicherweise handelt es sich bei elektronischen Zigaretten um ein kleines, schmales Plastik-Objekt, das mit Absicht der Größe und Form einer konventionellen Zigarette nachempfunden ist. Dieses Gerät enthält ein Heizelement, das die im Inneren enthaltene Flüssigkeit erwärmt und in Dampf umwandelt. Der „Raucher“ inhaliert dann diesen Dampf, genauer gesagt handelt es sich um Wasserdampf.

Um dem Dampf eine Reihe von Geschmacksrichtungen zu verleihen, kann auf die Nutzung einer aromatisierten Flüssigkeit zurückgegriffen werden. Zudem ist der Flüssigkeit nach Bedarf Nikotin beigemengt, um die befriedigende Erfahrung des Nutzers noch weiter zu erhöhen. Der Wasserdampf hat dieselben Eigenschaften und dieselbe Wirkung wie Tabak-Rauch. Man nimmt einen tiefen Zug vom erzeugten Dampf und kann diesen auch genüsslich und kräftig  inhalieren. Ihr Erlebnis wird entspannend und zutiefst befriedigend sein, ganz wie bei einer normalen Zigarette.

Die Bewertung einer elektronischen Zigarette beginnt im besten Fall bei der Frage wie echt und realitätsnah das „Raucherlebnis“ einer E-Zigarette wirklich ist. Wir müssen neidlos anerkennen, dass die Firma Dansmoke es geschafft hat, ein überraschend befriedigendes und realistisches Raucherlebnis zu kreieren. Sogar die härtesten Raucher, die das Produkt ausprobiert haben, mussten eingestehen, dass der Wasserdampf Ihnen einen kräftigen Zug direkt in die Lunge ermöglicht, inklusive der Möglichkeit einen außergewöhnlichen und angenehmen Geschmack zu genießen.

Menschen die im Internet Kritiken zu elektronischen Zigaretten gelesen haben sind möglicherweise misstrauisch gegenüber den Versprechungen von Seiten der Hersteller. Allerdings gibt es wenig, was dem Nutzer berechtigten Grund zu Argwohn geben könnte. Elektronische Zigaretten sind ein großartiges Hilfsmittel um den Konsum von herkömmlichen Zigaretten einzuschränken oder vollständig aufzugeben, um nur einen Vorteil zu nennen. Zudem sind sie in einem weitaus größeren Ausmaß sozial akzeptiert als konventioneller Tabak.

Viele Menschen werden, wenn sie Bewertungen von E-Zigaretten studiert haben dazu ermutigt, das Wagnis einzugehen und in ein Einsteiger-Set zu investieren. Die meisten Raucher haben schon gescheiterte Versuche der Nikotinentwöhnung hinter sich und sind mit ihrem Latein am Ende. Sie haben ihr Glück schon mit Nikotinpflastern oder Kaugummis versucht, oder die radikale Variante des Kalten Entzugs gewählt und nichts hat langfristig funktioniert. Denn keine dieser Methoden kann das befriedigende Gefühl, eine Zigarette geraucht zu haben, ersetzen.

Wenn man nach diesen enttäuschenden Erfahrungen über einen Erfahrungsbericht über elektronische Zigaretten stolpert, hat das den größten Effekt. Viele verzweifelte Raucher, die sich der Notwendigkeit einer schrittweisen Entwöhnung von Nikotin aufgrund der gesundheitlichen Faktoren bewusst sind, sind auf elektronische Ersatz-Zigaretten umgestiegen. In vielen Fällen war es diesen Menschen schlussendlich sogar möglich, ihren Drang nach echtem Tabak zu kontrollieren und einzustellen.

Eine elektronische Zigarette kann Ihnen dabei helfen, der Sucht nach Tabak endlich Herr zu werden. Wenn Sie sich gerade in einer stressigen Situation befinden und das Bedürfnis nach Nikotin nicht zu beherrschende Ausmaße annimmt, kann der Umstieg auf elektronische Zigaretten sehr erfolgsversprechend sein.  Das im Dampf enthaltene Nikotin befriedigt Ihr Bedürfnis nach einem Nikotinkick während die gewohnte Handlung des Rauchens Sie auch mental beruhigen wird. Allein der gewohnte körperliche Vorgang wird Ihnen dabei helfen, dieses befreiende, erleichternde Gefühl der Beruhigung zu erlangen. Verbinden Sie das mit der Zufuhr von echtem Nikotin und Ihr Bedürfnis nach einer realen Tabak-Zigarette wird mit großer Sicherheit verschwunden sein.

Der Umstieg auf E-Zigaretten hat eine Reihe von positiven Auswirkungen auf einen Raucher. Einerseits wird die Wahrscheinlichkeit,  Opfer gravierender gesundheitlicher Probleme zu werden minimiert. Andererseits gilt das Rauchen von E-Zigaretten in heutigen Gesellschaften als die einzig sozial akzeptierte Variante.

Jeder Erfahrungsbericht über elektronische Zigaretten wird erwähnen, dass der Wasserdampf eines elektronischen Geräts nichts mit herkömmlichem Zigarettenrauch zu tun hat – auf eine positive Art und Weise. Ihre Haare und Ihre Kleidung werden von nun an nicht mehr nach abgestandenem Rauch riechen. Der Geruch von E-Zigaretten-Dampf in der Luft ist nämlich kaum wahrnehmbar und verschwindet nach kürzester Zeit.

Wenn Sie auf E-Zigaretten umsteigen, werden die meisten Menschen viel lieber Zeit mit Ihnen verbringen. Viele Nichtraucher sind vom Geruch von Zigaretten-Rauch zutiefst angewidert, ein Geruch der auch dem Raucher selbst anhaftet. Der Mundgeruch eines Rauchers wird als besonders unangenehm und eklig empfunden. Die Nutzung einer E-Zigarette wird sie davon erlösen, Unmengen an Kaugummis und Minzbonbons zu konsumieren, nur um Ihren Zigaretten-Atem zu verschleiern. Ebenso werden Ihre Haare und Kleidung nie wieder schlecht riechen.

Ein weiterer negativer Fakt, der Tabak-Zigaretten anhaftet, ist das Problem des Passivrauchens. Die Intensität mit der Nichtraucher den negativen Einflüssen des Passivrauchs ausgesetzt waren, stellte den Katalysator für die Implementierung radikaler Nichtraucherschutzgesetze in den vergangenen Jahren dar. Wenn Sie eine gute Kritik über eine  E-Zigarette lesen, wird die Tatsache, dass E-Zigaretten-Dampf die Entstehung von Passivrauch komplett verhindert, besonders hervorgehoben sein. Der „Rauch“ einer elektronischen Zigarette ist nichts anderes als Wasserdampf, der, wenn er nicht inhaliert wird, einfach verschwindet, sich sozusagen in Luft auflöst. Das vieldiskutierte Problem des Passivrauchens kann somit als gelöst betrachtet werden.

Dem Nutzer steht es also frei, sich in unterschiedlichsten sozialen Situationen und Begebenheiten eine elektronische Zigarette zu gönnen, während das Paffen an einer Tabak-Zigarette völlig inakzeptabel wäre. Die elektronische Zigarette kann alleine zu Hause nach dem Essen genossen werden, in Anwesenheit anderer, beispielsweise auf einer Party und sogar bei einem Picknick in der Anwesenheit von Kindern. Für die Menschen in Ihrem Umfeld besteht nicht das geringste Risiko, die gefährlichen, in herkömmlichen Zigaretten enthaltenen Chemikalien aufzunehmen. Möglicherweise werden sich Ihre Freunde und Familie sogar am Geruch des aromatisierten Dampfes, der von Firmen wie Dansmoke angeboten wird, erfreuen.

Elektronische Zigaretten stellen wahrlich einen Segen für Raucher auf der ganzen Welt dar. Jene, die ihre Abhängigkeit von traditionellem Tabak bekämpfen möchten, finden in der E-Zigarette ein effektives Hilfsmittel um der Sucht Einhalt zu gebieten. Ein elektronisches Gerät macht es möglich, sich in der Anwesenheit anderer Menschen an einer Zigarette zu erfreuen, ohne – aufgrund des fehlenden Passivrauchs – ein Gesundheitsrisiko für diese Personen darzustellen und ohne sie mit dem als unangenehm empfunden Geruch einer Tabak-Zigarette zu verärgern. Außerdem werden Ihre Haare, Ihre Kleidung und Ihr Atem nie wieder nach dem hartnäckigen Geruch abgestandenen Rauches riechen.

Informieren Sie sich über die erhältlichen E-Zigaretten-Modelle bei Firmen wie zum Beispiel Dansmoke und machen Sie Ihren ersten Schritt in Richtung eines gesünderen Lebens.